Prozesslose Druckplattenherstellung und Digitaldruck

Seit Anfang Oktober 2017 werden die Druckplatten bei dem Pharmadruckspezialisten Bernecker ohne den Einsatz von Chemie entwickelt.
Anstelle des bisher üblichen Einsatzes einer Entwicklungsmaschine werden die Druckplatten in der Druckmaschine automatisch kurz befeuchtet und sind dann sofort druckbereit. Das spart nicht nur Zeit, sondern vor allen eine Menge Energie und Wasser. Der gesamte Prozess kommt jetzt ohne Chemie aus. Die Einsparungen an Ressourcen können sich sehen lassen:

  • Entwicklerchemie: 440 l
  • Strom Entwicklungsmaschine: 31100 kwh
  • Frischwasser und Abwasser: 266 m³

Bernecker geht damit einen weiteren mutigen, wegweisenden Schritt in Richtung umweltfreundlichem Beipackzetteldruck.

Die Pharmadrucker drucken seit Anfang des Jahres einen Teil der Beipackzettel komplett digital. Hier wird im Prozess zusätzlich die Druckplatte eingespart.
Kleinstauflagen gedruckter Beipackzettel können so innerhalb von nur 24 Stunden geliefert werden.

Kontakt
05661 731-0 oder Rückruf anfordern